Sprache

Sophie Hediger

Das Snowboarden hatte schon früh einen wichtigen Platz im Leben von Sophie Hediger. Umso schöner ist es, dass sie mit ihrer Leidenschaft schon einige Karrierehighlights erreichen konnte. Nun trainiert sie im OYM Athletikzentrum und ist eine der fünf Athleten/innen, die wir als INTERSPORT Schweiz mit dem Projekt OYM I INTERSPORT Academy unterstützen.

Über Sophie Hediger

Sophie Hediger wohnt in Horgen und ist 23 Jahre alt. Ihre Leidenschaft für den Wintersport hat sie in jungen Jahren während der Familienferien in Arosa entdeckt, wo sie erst das Skifahren, später dann das Snowboarden lernte.

Im Alter von 15 Jahren konnte sie dem internationalen Ski-Verband (FIS) beitreten und ihre ersten Snowboardrennen bestreiten. Sie begann im C-Kader und fährt mittlerweile erfolgreich im A-Kader. An den Youth Olympic Games 2016 in Lillehammer (Norwegen) ergatterte Sophie den 2. Platz. Danach erreichte sie den ausgezeichneten 3. Platz an den Junioren Weltmeisterschaften 2018 in Cadrona (Neuseeland). Ein weiteres Karriere-Highlight war die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking.

Leider gab es in Sophies bisheriger Karriere auch Rückschläge: 2016 hat sie sich bei einem Unfall die Milz und 2021 das hintere Kreuzband gerissen. 

Neben ihrer Leidenschaft für das Snowboarden geht sie gerne Wandern oder mit dem Hund spazieren, spielt Squash und fährt Fahrrad. Auf Reisen lernt Sophie gerne neue Orte und Kulturen kennen. Zudem wird sie ab Herbst die Fachhochschule in Chur besuchen und das Fach Multimedia Production belegen.

Meilensteine

  • Im Alter von 15 Jahren: Start der FIS Karriere
  • Seit 2014: Teil des C-Kaders
  • Aktuell: Teil des A-Kaders
  • 2016: 2. Platz an den Youth Olympic Games in Lillehammer (Norwegen)
  • 2018: 3. Platz an der Junior Weltmeisterschaft in Cadrona (Neuseeland)
  • 2022: 7. Platz an den Olympischen Winterspielen in Peking (China)

Weitere Meilensteine findest du hier.

Aussichten / Ziele

Für Sophie Hediger steht bereits jetzt fest, dass sie 2026 bei den Olympischen Winterspielen in Cortina nicht nur dabei sein will, sondern eine Top-Medaille gewinnen möchte. Wir unterstützen sie auf ihrem Weg dorthin und wünschen ihr viel Erfolg für ihre nächsten Rennen.

Zurück zur OYM I INTERSPORT Academy